Die Osterprozessionen in Mendrisio

Mendrisio

Die Prozessionen der Karwoche, die seit der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts belegt sind, ziehen am Abend des Gründonnerstags und des Karfreitags durch die Altstadt von Mendrisio. Bei dieser Gelegenheit wird die Strassenbeleuchtung ausgeschaltet und in den Gassen verbreitet sich das sanfte Licht der «Trasparenti»: Es handelt sich um grosse Leuchtbilder, welche auf durchleuchtende Leinwände gemalt, auf Holzrahmen montiert und von innen beleuchtet werden. Sie haben verschiedene Formen und Dimensionen und werden entlang der Prozessionsroute über die Gassen gespannt. Auf den Leuchtbildern dargestellt sind Szenen aus dem Evangelium oder aus dem Alten Testament dargestellt. Am Abend des Gründonnerstags führen etwa 270 Laiendarsteller die Leiden Christi in einer Reihe von Szenen auf, die auf den Evangelien beruhen. An diesen Aufführungen beteiligen sich Reiter, römische Soldaten und biblische Gestalten in prunkvollen Kostümen. Die Abfolge dieser Szenendarstellungen kommt dabei ganz ohne Dialoge zwischen den Figuren aus, welche sich lediglich mit stimmlosen Gesten und Haltungen ausdrücken.

©Organizzazione Turistica Regionale Mendrisiotto e Basso Ceresio
©Organizzazione Turistica Regionale Mendrisiotto e Basso Ceresio
©Organizzazione Turistica Regionale Mendrisiotto e Basso Ceresio
©Organizzazione Turistica Regionale Mendrisiotto e Basso Ceresio

Zurück

Sehenswürdigkeiten in der Schweiz

Unvergesslich und reich in der Zahl liegen sie beieinander: Geschwind ein verwunschenes Schloss und ein hochklassiges Museum besuchen, ein Blick auf atemberaubende Gletscher und einmalige Bergwelten werfen, vorbei an Palmen und Grottis ziehen und und und ... kaum zu stoppen scheint die Entdeckerlust, denn unzählige weitere Schweizer Sehenswürdigkeiten warten auf mit einmaligen Erlebnissen!

Luzern

bla bla bla
© Werner Sidler

Schloss Chillon

© privat

Vierwaldstättersee

© Walter Röllin
Copyright 2020 GoYoWay.