Viehscheid in Oberstaufen

Oberstaufen

Der Almabtrieb, der im Allgäu Alpabtrieb oder Viehscheid heißt, ist ein traditionelles Ereignis, das die Allgäuer freudig feiern. Mitte September ziehen die Hirten mit ihren Herden wieder zum "Viehscheid" ins Tal. Zwischen Oberstaufen und Thalkirchdorf warten schon am frühen Vormittag zahlreiche Gäste auf das Geläut der Schellen und Glocken. Alle Augen suchen das "Kranzrind" an der Spitze jeder Herde, signalisiert doch sein bunter Blumenschmuck, dass Hirte und Tiere den Sommer am Berg unfallfrei überstanden haben.

Auf dem Scheidplatz werden die Tiere gut genährt und gesund ihren Besitzern übergeben und auf die hofnahen Weiden oder in die Stallungen gebracht. Dann beginnt das große Fest. Zuerst losen die Hirten die großen blechernen „Scheidschellen“ unter sich aus. Danach spielen die Kapellen auf der Straße und im Festzelt Blasmusik. Hier kannst Du zusammen mit anderen Gästen, Hirten und Bauern auf die glückliche Heimkehr anstoßen und das Ende des Bergsommers feiern.

Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH
Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH
Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH
Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH

Zurück

Bayern

Es gibt viele gute Gründe für eine Reise nach Bayern. Traumhafte Landschaften warten darauf, entdeckt zu werden. Unbekannte Städte locken mit kulturellen Highlights. Wunderschöne Bergkulissen bieten Möglichkeiten für sportliche Aktivitäten. Kulinarische Schmankerl verführen zu einer Kostprobe. Egal ob Sie Urlaub mit der Familie auf dem Bauernhof oder ein romantisches Wochenende zu zweit in einem Wellness- oder Sightsleeping-Hotel machen möchten.

Copyright 2018 GoYoWay.