"Die Kinderzeche" - Historisches Festspiel

Dinkelsbühl

Die Kinderzeche ist ein historisches Kinder- und Heimatfest in der früheren Reichsstadt Dinkelsbühl und genießt den Status als immaterielles Kulturerbe der Bundesrepublik Deutschland.

Hintergrund des historischen Spiels ist der Dreißigjährige Krieg. 1632 wurde Dinkelsbühl von schwedischen Truppen belagert und der katholische Rat der Stadt von den Eroberern im Namen Gustav Adolfs abgesetzt. Der Überlieferung nach war es das beherzte Eingreifen der Türmerstochter Lore, das die Stadt vor Plünderung und Brandschatzung bewahrte. Zusammen mit den Kindern Dinkelsbühls zog sie dem Feind entgegen und erweichte das Herz der schwedischen Krieger. 

Zum Dank an ihre Kinder feiert die Stadt noch heute alljährlich im Juli die "Kinderzeche“ mit Festspiel, historischem Festzug, vielen weiteren Veranstaltungen und einem großen Volksfest. Dabei ist ganz Dinkelsbühl auf den Beinen und außer Rand und Band.

©Kinderzeche-Archiv, Foto: August Forkel
©Kinderzeche-Archiv, Foto: August Forkel
©Kinderzeche-Archiv, Foto: August Forkel
©Kinderzeche-Archiv, Foto: August Forkel

Zurück

Bayern

Es gibt viele gute Gründe für eine Reise nach Bayern. Traumhafte Landschaften warten darauf, entdeckt zu werden. Unbekannte Städte locken mit kulturellen Highlights. Wunderschöne Bergkulissen bieten Möglichkeiten für sportliche Aktivitäten. Kulinarische Schmankerl verführen zu einer Kostprobe. Egal ob Sie Urlaub mit der Familie auf dem Bauernhof oder ein romantisches Wochenende zu zweit in einem Wellness- oder Sightsleeping-Hotel machen möchten.

Copyright 2018 GoYoWay.